Diskussion: Partiziption von Kindern und Jugendlichen

Partizipation agfj

Die AGfJ und die SJD – Die Falken laden herzlich zur Informations- und Diskussionsveranstaltung „PARTIZIPATION VON KINDERN UND JUGENDLICHEN – WIR KÖNNEN DAS!“

am Mittwoch, den 14. April von 19 – 21 Uhr
im „Blauen Salon“ des HdJ Am Stintfang
Alfred-Wegener-Weg 3, 20459 Hamburg

Seit Jahren ist es ein Ziel von Politik und pädagogisch Tätigen, Mitbestimmungsmöglichkeiten und -rechte von Kindern und Jugendlichen auszuweiten. Mit den Planungen zur Umsetzung des § 33 des Bezirksverwaltungsgesetzes intensiviert sich in Hamburg derzeit die Diskussion.

Im Rahmen eines Fachgesprächs werden aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung sowie Erfahrungen aus der Praxis der Jugend(verbands)arbeit vorgestellt. Zugleich soll darüber diskutiert werden, welche realen Möglichkeiten, Wege und Chancen gegeben sind, Kinder und Jugendliche (in Hamburg) stärker an gesellschaftlichen Aushandlungs- und Entscheidungsprozessen teilhaben zu lassen.

Die Diskussion dürfte gerade für Verbandsaktivisten und -aktivistinnen von großem Interesse sein.

Die Veranstaltung wird moderiert von Wibke Riekmann (Uni Hamburg). Mit den Anwesenden diskutieren Prof. Benedikt Sturzenhecker (Uni Hamburg | Erziehungswissenschaft), Tyll Steckelmann (Vorstand SJD – Die Falken), Martina Helmke (AK SchauHin | AGfJ).