Grundlagenseminar für Schülerzeitungsredaktionen

Das Julius-Leber-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung, die Junge Presse Hamburg und die Jugendpresse Schleswig-Holstein e.V. laden euch ein zum Grundlagenseminar Schülerzeitung zum Thema „Träume“ vom 26. bis 28. Juni 2009 in die Jugendherberge Lüneburg.

Spaß, Kreativität und Engagement stehen beim Erstellen einer Schülerzeitung im Mittelpunkt. So soll es auch in diesem Seminar sein. Eine Schülerzeitung ist nicht nur ein Übungsfeld für angehende Journalisten und Grafiker, eine Schülerzeitung ist Teil einer lebendigen Schuldemokratie. Um selbst Verantwortung zu übernehmen, kritisch zu hinterfragen, selbstbestimmt zu handeln und Einfluss zu nehmen, braucht man ein Fundament. Umso besser, wenn man mit einer inhaltlich starken und gut gemachten Schülerzeitung ernst genommen wird.

Gemeinsam werden wir nicht nur mit einem Kamingast über die Medienlandschaft diskutieren und die Grundlagen des Redaktionsalltages, das Presserecht und die Finanzierung besprechen, wir werden auch eine Zeitung erstellen. Denn nichts übt mehr als selber machen. Das Thema der Zeitung wird unser Seminarmotto sein: Träume. Wir sind gespannt auf eure Ideen. Das Ergebnis bekommt ihr nach dem Seminar gedruckt zugeschickt.

Das komplette Programm, die Möglichkeit zur Anmeldung und alle weiteren Informationen findet ihr in der Ausschreibung, die ihr hier herunterladen könnt.

Seminarleitung:
Nico Semsrott war Redakteur der verbotenen Schülerzeitung „Sophies Unterwelt“ (Sophie-Barat-Schule) und gewann mehrere SPIEGEL-Schülerzeitungspreise und den Hamburger Schülerzeitungspreis. Danach sammelte er Erfahrungen bei Praktika bei ZEIT ONLINE, SPIEGEL ONLINE und NDR.
Arne Semsrott war ebenfalls Redakteur der verbotenen Schülerzeitung „Sophies Unterwelt“ und zudem Gründer der Schülerzeitung „Der ATHeist“ am Albrecht-Thaer-Gymnasium. Damit war er ebenso erfolgreich wie sein Bruder. Momentan macht er Praktika im Bundestag, bei Fluter und der Initiative „Mut-gegen-rechte-Gewalt.“

Koordination und Kontakt:
Frederic Werner
Friedrich-Ebert-Stiftung
Julius-Leber-Forum
(Büro für die Bundesländer Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein)
Tel.: 040/32 58 74 23
Fax.: 040/32 58 74 30
E-Mail: frederic.werner [at] fes.de
www.julius-leber-forum.de