Hamburgs Schüler machen Zeitung

„Schüler machen Zeitung“ bedeutet: Sechs Wochen lang sind Schüler die Nachwuchsreporter des Hamburger Abendblatts. Sie schauen hinter die Kulissen, erfahren wie Journalist arbeiten, was Layouter machen, wofür Fotoredakteure da sind und wie die Nachrichten des Tages in die Zeitung von morgenkommen.

Das Spannende: Schüler denken sich eigene Themen aus. Sie führen Interviews, recherchieren und schreiben Artikel, die im Abendblatt Ende November einmal wöchentlich auf einer Sonderseite im veröffentlicht werden. Und selbstverständlich auch online. Blogs der teilnehmenden Schulen fehlen natürlich auch nicht.