Irgendwas mit Medien – die neue FREIHAFEN-Ausgabe

Irgendwas mit Medien

Liebe Leute,

weil wir alle so engagierte Mediengeier sind und es da draußen in Hamburg sicherlich noch mehr davon gibt, haben wir diese letzte Ausgabe für 2013 unter dem Titel „Irgendwas mit Medien“ gestellt. Wir sprachen mit der erfahrenen Medienmacherin Jule Lutheroth, stellvertretende Chefredakteurin von Spiegel Online, und mit den jungen Wilden Isabella David vom Lokalblog Mittendrin und Martin Petersen vom Printmagazin Stadtlichh. Wir haben die alten Haudegen der Medienmacher porträtiert und ihnen Hoffnungsträger des neuen Jahrtausends gegenübergestellt. Wir haben mit einem Fotografen über seine Arbeitsweise gesprochen und uns angeschaut was dieses Jahr auf den Jugendmedientagen los war. Zu Beginn unserer Ausgabe ist unser Beitrag zur Zukunft des Printmarktes und wir michschen uns in die Vermischung von Journalismus und PR ein. Wir zeigen Euch Premium, ein Unternehmen ohne Werbung, und warum Filmemacher mit Historikern in den Clinch kommen. Schaut Euch mal um und seht selbst, ob Ihr den Durchblick habt oder zwischen all den Möglichkeiten verloren geht.

Die neue Ausgabe könnt ihr unter www.freihafen.org runterladen. Wenn sie Euch gefällt, teilt sie auf Facebook.

Viel Spaß beim Lesen und Schmöckern!
Antonia Buresch und Morten Luchtmann

PS: Das Jugendmagazin FREIHAFEN ist nicht umsonst offen und unabhängig: Wir freuen uns über jeden, der Energie, Kreativität und Freude an Teamarbeit mitbringt.