Juleica-Kurs von 5. bis 13. März 2010

Die nächste Schulung zur Jugendleiterin und zum Jugendleiter mit interkulturellem Schwerpunkt der AGfJ findet vom

5. bis 12. März 2010
im Wendland im Tagungshaus Lomitz

statt. Dieser Kurs beinhaltet neben allen grundsätzlichen Fragen, die den Alltag eines Jugendleiters / einer Jugendleiterin von Gruppen ausmachen, auch einen interkulturellen Schwerpunkt.

Konkret heißt dies: Neben den Seminarthemen wie Gruppenleitung, Moderation, Teamarbeit, Umgang mit Konflikten, Thema Rassismus, rechtliche Fragen, Projektplanung und Spielpädagogik u.v.a. werden auch vielfältige Möglichkeiten  erprobt, um in Gruppen mit interkulturellen Ansätzen und Methoden zu arbeiten.

Wie in allen Juleica-Kursen der AGfJ wird auch in diesem Kurs großer Wert auf Praxis gelegt: Welche Methoden und Übungen gibt es? Welche Spiele motivieren die Gruppe? Wie kann man alle zum Mitmachen anleiten? Wie werden Gruppen moderiert und welche Möglichkeiten gibt es, Konflikte konstruktiv zu lösen? Die konkrete Planung und Umsetzung eines eigenen Projektes steht zudem im Mittelpunkt des Kurses!

Die vielfältigen methodischen und inhaltlichen Anregungen erhalten alle Teilnehmenden in einer umfangreichen Methodenmappe am Ende des Kurses. Kostenpunkt sind 100 Euro (für Mitglieder von Jugendverbänden) In diesem Betrag sind Anreise, Unterkunft, Verpflegung sowie alle Materialien enthalten.

Anmelden kannst du dich umgehend in der AGfJ:
Alfred-Wegener-Weg 3, 20459 Hamburg
Telefon: 040 / 78897630, Fax: 040 / 78897631 oder mail@agfj.de