FREIHAFEN ist das einzige Magazin der Hansestadt, das von Jugendlichen für Jugendliche gemacht wird. Themen und Autoren stammen aus der Zielgruppe selbst. Damit ist FREIHAFEN authentisch und dicht dran an Szenegeschehen und Schulhofdiskussion, Austragungsort junger Diskurse und Teil der Jugendkultur in unserer Stadt. Redaktionell besteht FREIHAFEN aus einem Titelthema, das den Schwerpunkt des Magazins einnimmt, sowie aus sechs weiteren Ressorts. Herausgegeben wird das Heft von der gemeinnützigen Jungen Presse Hamburg e.V.

FREIHAFEN Ausgabe 5|2008 – Haltestelle

Haltet mal die Welt an, wir haben etwas zu sagen: Mensch sollte mal pausieren, innehalten und atmen. Dieses ganze Herumgerenne und von Bus zu Bahn Gehetze nervt furchtbar. Deshalb widmet sich FREIHAFEN in  der neuesten Ausgabe dem Thema „Haltestelle“ und betrachtet die verschiedensten Stationen des Lebens. Wir sprachen mit einem Pastor, der Gefängnisinsassen vor…

Kommentare deaktiviert für FREIHAFEN Ausgabe 5|2008 – Haltestelle

FREIHAFEN Ausgabe 2|2008 – So’n Schiet

Seit März 2005 erscheint das Jugendmagazin FREIHAFEN, das sind bis April 2008 38 Monate. In dieser Zeit haben mehr als 70 Redakteure recherchiert, Fragen gestellt und Köpfe qualmen lassen, sieben von ihnen zeitweise als ChefredakteurIn, haben mehr als 60 Fotografen zahllose Bilder produziert und dafür die unglaublichsten Orte der Stadt besucht, haben unzählbare Organisationstalente…

Kommentare deaktiviert für FREIHAFEN Ausgabe 2|2008 – So’n Schiet

Jugendmagazin FREIHAFEN | ‚Brechen‘

Zerbrechen, Erbrechen, Rekorde brechen, durchbrechen. Brechreiz, Magersucht, Wutausbrüche, Tränenausbrüche, Zungenbrecher, Umbrüche, aufbrechen... Die Redaktion von FREIHAFEN hat sich Gedanken zum Thema 'Brechen' gemacht. Das Ergebnis ist die Februarausgabe, hier als pdf-Datei zum herunterladen oder in Deiner Schule oder Bücherhalle zum mitnehmen. Weiter zu www.freihafen.org

Kommentare deaktiviert für Jugendmagazin FREIHAFEN | ‚Brechen‘