Jugendmedienkongress: Workshops

Hier findest du eine Gesamtübersicht unserer Workshops. Wenn du dich zu unserem Kongress angemeldet hast, bekommst du eine zweite Mail, in der du dann deine Workshops auswählen kannst. Bei Fragen wende dich gerne an uns!

Wissensworkshops (11:30 – 13:00 Uhr)

Praxisworkshops (14:00 – 17:00 Uhr)

Wissensworkshops (11:30 – 13:00 Uhr)

Darf Journalismus alles? – Ein Crashkurs im Presserecht

Wann muss man bei Fotos um Erlaubnis fragen? Darf die Schule eine Schülerzeitung verbieten? Was muss eigentlich im Impressum stehen?

In diesem Workshop werden die wichtigsten Rechtsfragen rund um die Schülerzeitungsarbeit beantwortet, von der Gründung einer Zeitung bis zum Verkauf der Ausgaben. Ihr erfahrt, was ihr bei der Arbeit alles dürft, was ihr besser lassen solltet und was das Bundesverfassungsgericht von Schülerzeitungen hält.

Philipp Sümmermann ist Rechtsreferendar am Landgericht Köln und promoviert zu einem medienrechtlichen Thema an der Uni Mainz.

Davor hat er Jura in Köln und Paris studiert. Neben dem Studium hat Philipp eine Journalismusausbildung absolviert und als freier Journalist gearbeitet. Er besitzt immer noch eine Kiste mit alten Ausgaben seiner Schülerzeitung, der „Blackout“.

 

In diesem Workshop werden die wichtigsten Rechtsfragen rund um die Schülerzeitungsarbeit beantwortet, von der Gründung einer Zeitung bis zum Verkauf der Ausgaben. Ihr erfahrt, was ihr bei der Arbeit alles dürft, was ihr besser lassen solltet und was das Bundesverfassungsgericht von Schülerzeitungen hält.

Praxisworkshops (14:00 – 17:00 Uhr)

Mobile Reporting: Multimediales Erzählen mit dem Smartphone

Journalisten brauchen kein teures und schweres Equipment mehr, um multimediale Inhalte zu erstellen. In den meisten Fällen reicht schon das Smartphone, das wir alle in der Hosentasche dabeihaben. Wie erstelle ich damit Onlinevideos, Insta-Stories, Grafiken oder Audios?

Darum dreht sich der Workshop „Mobile Reporting“. Unser Referent zeigt dir die Grundlagen der Bildgestaltung, die nötigen Tools und gibt dir Tipps aus der Praxis für deinen mobilen Reporteralltag.

Oskar Vitlif arbeitet als Freier Journalist u.a. für den WDR und den NDR. Sein Know-How gibt er regelmäßig in Workshops und Seminaren weiter. In seiner Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich als Bundesvorstand der Jugendpresse Deutschland.