Onlinejournalismus in der HafenCity erleben

Foto: Timon Suhk

Das Internet ist allgegenwärtig – ständig sind wir bei Facebook, WhatsApp oder Twitter online und checken die neusten Nachrichten. Aber wie macht man eigentlich guten Journalismus für‘s Internet? Zusammen mit euch möchten wir das vom 26. bis zum 28. September herausfinden.

Unter dem Motto „Ins Netz gegangen!“ vermitteln wir euch in die Grundlagen der Berichterstattung im Internet. Anschließend geht ihr im Hamburg Dungeon, im Miniaturwunderland, im Chocoversum und bei „Dialog im Dunkeln“ auf die Suche nach spannenden Stories.

Einen detaillierten Einblick ins Programm bekommst du, wenn du auf die entsprechenden Tage klickst:

Freitag »

Am Freitagabend erfahrt ihr wie Journalismus im Internet funktioniert und welche Besonderheiten es zu beachten gibt. Anschließend erkunden wir zusammen mit dem stellvertretenden Pressesprecher der HafenCity Hamburg GmbH, André Stark, welche vielfältigen journalistischen Themen die HafenCity zu bieten hat. Hier stehen moderne Glasbauten wie die HafenCity-Universität direkt neben altehrwürdigen Speichern, durch die Fleete schippern kleine Barkassen, während am Kreuzfahrtterminal dicke Pötte  wie die „Queen Mary 2“ anlegen. Ein Quartier voller Gegensätze und spannender Geschichten!

Samstagvormittag »

Am Samstagvormittag findet zuerst ein zweistündiger Workshop zum Thema „Multimedia“ und anschließend ein zweistündiger Social-Media-Workshop von der Journalistin Dr. Heydolph statt, die auch als Dozentin an der EMBA arbeitet.

Samstagnachmittag »

Ab Samstagmittag geht ihr dann selbst in der HafenCity auf Recherche. Anlaufpunkte für eure Stories sind unter anderem der Hamburg Dungeon, das Minaturwunderland und „Dialog im Dunkeln“. Dabei werdet ihr von uns begleitet und unterstützt!

Sonntag »

Bis Sonntagmittag habt ihr Zeit bisher unbekannte Perspektive zu entdecken und eure Story für andere im Internet festzuhalten! Die fertigen Beiträge werden wir zuerst mit euch und anschließend auch mit allen besprechen. Sie werden auf der Internetseite des Jugendmagazins FREIHAFEN veröffentlicht. 

 

Anmelden kannst du dich noch bis zum 21. September unter seminar.jphh.de.

Nach der Anmeldung ist die Teilnahme am gesamten Programm verpflichtend. Im Seminarbeitrag von 20 Euro für Mitglieder, Juleica-Inhaber sind Programm, Verpflegung und Unterkunft inbegriffen. Nicht-Mitglieder zahlen 30 Euro für das Seminar. Das Seminar wird mit Mitteln der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

Das Wichtigste auf einen Blick

Was? Onlinejournalismus-Seminar „Ins Netz gegangen“
Wann? 26. September, 15.00 Uhr – 28. September, 15.00 Uhr
Wo? AGfJ, Alfred-Wegener-Weg 3
Wer? Jugendliche zwischen 14 und 24 Jahren, die sich für das Internet als journalisitisches Medium interessieren
Wie viel? 20 Euro für Mitglieder, Juleica-Inhaberinnen und -Inhaber, inkl. Programm, Verpflegung und Unterkunft, 30 Euro für Nicht-Mitglieder
Anmeldung: seminar.jphh.de