Tschüss 2013, Ahoi 2014!

Ein Feuerwerk

Foto: Tino Höfert/jugendfotos.de

In wenigen Stunden ist das alte Jahr vorbei. Zeit für einen Rückblick auf das Jugendpressejahr 2013 und einen Ausblick auf 2014.

Tschüss 2013!

Der Jahresanfang stand für uns ganz im Zeichen von Layout und Zeitung: Im Januar veranstalteten wir einen eintägigen Layoutworkshop und Anfang März fanden die Zeitungsdesignertage in Bad Bramstedt statt. Im März wurden die Preise des Schülerzeitungswettbewerbs 2012 verliehen. Als Partner waren wir bei der Preisverleihung selbstverständlich mit dabei und haben Preise zur Verfügung gestellt.

Im April waren einige unserer Mitglieder auf der Messe „Wege in der Traumberuf Medien“ im Cinemaxx am Dammtor und stellten die jphh vor.

Vom 9. bis 12. Mai konnten sich rund 100 junge Medienmacher beim Jugendpressefrühling in Bad Segeberg in ihrem Medium ausprobieren und produzieren, statt nur zu konsumieren.

Der Juni war ein ereignisreicher Monat für die Jugendpresse im Norden: Die jphh berichtete in einem Social-Media-Workshop von der Jungen Klimakonferenz auf der internationalen Bauaustellung (IBA) und veranstaltete den Fotowettbewerb #altonalinse auf der Altonale. Außerdem fand in Kiel das Radioseminar „Wellen schlagen“ zur Kieler Woche statt.

Ende August nutzten wir die letzten schönen Sommertage um gemeinsam mit der Jungen Presse Pinneberg (JPPI) ein Fotoseminar „Hamburg bei Nacht“ zu veranstalten.

Im September konnten wir auf dem Fachkongress Mediale mit jungen Medienmachern ins Gespräch kommen und neue Aktive für die jphh gewinnen. Außerdem löste die Adolph-Diesterweg-Schule ihren Gutschein für eine Mobaka ein, den sie beim Schülerzeitungswettbewerb gewonnen hatte.

Ende Oktober waren wir zuerst beim Talent Day Medien + IT im Cinemaxx und anschließend auf den Jugendmedientagen in Berlin vertreten. Außerdem veranstalteten wir eine Podiumsdiskussion mit Medienprofis unter dem Titel „Traumberuf Medien? Erwartung trifft Realität!“ bei der wir über den Einstieg in die Medienberufe sprachen.

Bevor im Dezember unsere Mitgliederversammlung stattfand, waren wir Anfang November noch auf der Stuzubi und sind dort mit vielen Jugendpresseinteressierten ins Gespräch gekommen und haben auch von dort gebloggt.

Wenn ihr noch mehr über einzelne Veranstaltungen wissen wollt, dann klickt doch einfach auf die Links! Viele bunte Bilder von den oben beschriebenen Veranstaltungen findet ihr in unserer Präsentation „jphh 2013 in Bildern“:

Ahoi 2014

Zum Jahresende wollen wir aber nicht nur zurück, sondern auch nach vorne schauen:

Auf der Mitgliederversammlung am 8. Dezember 2013 wurde ein neuer jphh-Vorstand für 2014 gewählt: Johannes, Peer, Camilla, Serkan, Mathias, Antonia, und Philipp (v. l. n. r.) nehmen 2014 das Steuer in die Hand.

Johannes Guldner, Peer-Niclas Unger, Camilla Lindner, Serkan Kara, Mathias Birsens, Antonia Buresch und Philipp Nuhn steuern mit voller Kraft voraus in das neue Jugendpressejahr 2014.

Foto: Marcel von Borstel

Neben guten Vorsätzen, haben wir uns auch schon ein tolles Seminarprogramm für 2014 überlegt:

Ganz traditionell findet auch 2014 über Christi Himmelfahrt der Jugendpressefrühling in Bad Segeberg statt. Vom 29. Mai bis zum 1. Juni findet das größte Medienevent Norddeutschlands bereits zum 15. mal statt!

Knapp einen Monat später – nämlich am 29. Juni – startet auch 2014 das Radioseminar „Wellen schlagen“ zur Kieler Woche. Dort lernt ihr die Grundlagen des Radiomachens, interviewt prominente Gäste der Kieler Woche und produziert eure eigene Radiosendung.

Und falls Radio nicht euer Ding ist, interessiert euch vielleicht unsere neuste Seminaridee: Vom 1. bis 3. August wollen wir euch in der Speicherstadt den Onlinejournalismus näher bringen. Dabei soll es nicht nur bei der Theorie bleiben, sondern ihr bekommt auch die Möglichkeit das Gelernte direkt auszuprobieren.

Zusätzlich werden wir 2014 frei nach dem Motto „klein aber fein“ verschiedene eintägige Workshops zu dem Themen Fotografie und Layout veranstalten.

Alle Details und Termine findet ihr in unserem neuen Jahresplan für 2014, der bald erscheint!